AA

Beatrice Dübendorfer-Ehrismann

Beruf: Primarlehrerin pensioniert
Wohnort: Winterthur
Freizeit: Wandern dem Wasser entlang und in unberührter Natur, Sozialkontakte pflegen, Kreativ sein bei Nähen, Kochen und Basteln, Neues erforschen, Fotografieren und Reisen, Geschichten und Märchen
Motivation: Die Arbeit mit Kindern hat mir grosse Freude und Befriedigung gegeben. Für mich ist die Arbeit bei Insieme Cerebral eine Art Fortsetzung meiner früheren Tätigkeit. Ich schätze den Teamgeist unter uns Leitenden. Ich denke, dass die Fortbildungskurse für die Teilnehmenden einen guten Stellenwert einnehmen, Abwechslung in ihren Alltag bringen, sowohl im Erleben von Sachthemen, kleinen Experimenten, Erzählungen, aber auch in sozialer Hinsicht.
Eintritt: Januar 2015

Iris Kellerhals

Beruf: Märchenpädagogin / Erwachsenenbildnerin SVEB 1
Wohnort: Henggart
Freizeit: Volleyball und Tennis spielen, Wandern, im Garten die Natur geniessen, Lesen
Motivation: Bunte, märchenhafte Geschichten erzählen, unterhalten, aufhorchen lassen und berühren; denn Märchen enthalten Botschaften, Lebensweisheiten und erzählen vom Weg zum Glück.
Eintritt: August 2010

Esther Meier

Beruf: Medizinische Praxisassistentin
Wohnort: Winterthur-Seen
Freizeit: Wandern in den Bergen, Walken, Kurse leiten
Motivation: Als Kursleiterin Erfahrung sammeln in einer angenehmen und fröhlichen Atmosphäre mit Kursteilnehmerinnen und –nehmern von insieme Cerebral Winterthur
Eintritt: September 2009

René Plattner

Beruf: Frühpensionär, ehem. Bäcker-Konditor, Wirt
Wohnort: Rickenbach Sulz
Freizeit: Radtouren, Wandern, Schwimmen, Foto und Filmen, Singen, Kochen, Basteln, Lesen, freiwilliger Blindenführer
Motivation: Um als Leiter für den Fortbildungskurs motiviert zu arbeiten, zählen für mich folgende Punkte: Teamgeist, Gruppenarbeit bei Menschen mit Behinderung, Vermittlung von Fröhlichkeit, Spiel und Spass, Freundschaft und Geborgenheit
Eintritt: September 2013

Rita Plattner

Beruf: Lebensmittelverkäuferin
Wohnort: Rickenbach Sulz
Freizeit: Fütterung und Pflege in der Vogelvoliere des NVV Seuzach, Basteln, Kochen, Radfahren, Wandern, freiwillige Betreuung älterer Menschen und gelegentliche Blindenführung, zwei Tage private Kleinkindbetreuung (Enkel)
Motivation: Teamgeist, Mithilfe bei Gruppenarbeiten, Bastelkenntnisse an Menschen mit Beeinträchtigung vermitteln
Eintritt: August 2014

Daniela Schmid

Beruf: Fachfrau Betreuung / Familienfrau
Wohnort: Wittenwil
Freizeit: Musizieren, Lesen und Gärtnern
Motivation: Ich finde es spannend, ein Thema zu erarbeiten und es dann einer Gruppe vorzustellen. Da ich gerne organisiere und mit Menschen zusammen bin, ist der Fortbildungskurs genau das Richtige für mich. Die motivierten und interessierten Kursteilnehmer/innen sind für mich immer wieder ein Aufsteller und der Beweis, dass solche Angebote wichtig sind.
Eintritt: Sommer 2008