AA

Allgemeine Informationen

Die Teilnahme ist für Erwachsene und junge Erwachsene ab 16 Jahren möglich. Jüngere können an unseren Entlastungstagen teilnehmen.

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer werden nach ihren Erfahrungen und dem benötigten Betreuungsaufwand pro Teilnehmer zugewiesen.

Das Betreuungsverhältnis ist in der Regel 1:1.5 und richtet sich nach dem Unterstützungsbedarf der Teilnehmer.

Die Verpflegung wird in den definitiven Bestätigungen genauer geregelt. Üblicherweise ist die Mitnahme eines Pick-Nick's nötig, wenn die Angebote kurz vor der Mittagszeit beginnen.

Die kommunizierten Besammlungszeiten sind fix. Da wir auf die reservierten Bahnverbindungen angewiesen sind, können wir nicht auf fehlende Teilnehmer warten. Wir versuchen aber in jedem Fall, diese unter der angegebenen Nummer zu erreichen.

Der Besammlungsort ist immer beim Bahnhof Winterthur, Haupteingang vor dem Starbucks.

Der Betreuungsaufwand, die Medikation, Allergien und weitere persönliche Dinge müssen im allgemeinen Fragebogen eingetragen werden. Dieser wird mit der ersten Bestätigung versendet.

Allgemeine Bestimmungen

Aus Gründen der Sicherheit und wegen Vorschriften der Lokalitäten ist die Gruppengrösse bei 22 Personen, davon ca. 15 Teilnehmer, limitiert. Ihre Anmeldung mittels Talon gilt daher erst dann als bestätigt, wenn diese durch unsere Geschäftsstelle schriftlich bestätigt wird. In unseren Bestätigungen geben wir Ihnen zudem weitere Details zum Inhalt und Ablauf der Angebote bekannt. Es liegt im Ermessen von Insieme Cerebral Winterthur bei Überbuchung der Angebote die Teilnehmer angemessen und ausgeglichen zu verteilen, sodass eine Teilnahme an unseren Ausflügen für jede Person in regelmässigen Abständen möglich ist. Die Zahl der Personen mit Rollstühlen ist beschränkt auf 2 pro Anlass.

Bei der ersten Bestätigung senden wir Ihnen zudem ein Zusatzblatt mit wichtigen Angaben betreffend benötigter Unterstützung, Allergien, Medikamente etc. zu. Das Retournieren des Fragebogens ist zwingend, auch wenn bereits andere Fragebögen derselben Art für andere Angebote unseres Vereins eingereicht wurden.

Die Teilnahme von Menschen mit einem grossen Unterstützungsbedarf bei der Hygiene und Medikation ist leider nicht möglich, da dieses Angebot auf der Basis von freiwilligen Betreuungspersonen besteht, die nur teilweise eine pflegerische Ausbildung besitzen. Wenden Sie sich dennoch an unsere Geschäftsstelle um den Einzelfall prüfen zu lassen.

Die Teilnehmer unseres Angebotes leisten einen finanziellen Beitrag selber, der jeweils vermerkt ist. Bei allen Teilnehmern eines oder mehrerer unserer Angebote, wird zudem ab 2018 ein Jahresbeitrag von Fr. 50.-- als Aktivitätsbeitrag in Rechnung gestellt, es sei denn, es bestehe bereits eine Vereinsmitgliedschaft, die auf den/die entsprechende Teilnehmer/in lautet.

Wer nicht im Besitz eines IV Begleitausweises ist, der soll sich möglichst rasch um die Anforderung eines solchen bemühen. Wir sind darauf angewiesen, dass unsere Betreuungspersonen die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos benutzen können um unsere Kosten tief zu halten. Sollte das Nichtvorhandensein eines solchen Begleitausweises dazu führen, dass Zusatzkosten für den Transport entstehen, behält sich Insieme Cerebral Winterthur das Recht vor, diese Kosten dem Teilnehmer weiter zu verrechnen. Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle.

Haben Sie Fragen oder benötigen unsere Unterstützung? Rufen Sie uns an unter 052 238 15 17 oder gelangen Sie über das Kontaktformular an uns.